Veranstaltung vom 11.12.2019

KWK.NRW regional in Köln/Bonn

Durch die gekoppelte Produktion von Strom und Wärme zeichnet sich die Kraft-Wärme-Kopplung als besonders effiziente und ressourcenschonende Technologie aus. In Industrie, Handwerk und Gewerbe, wo hohe Strom- und Wärmeverbräuche anfallen, bieten sich eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. Darüber informiert die EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Köln sowie den Industrie- und Handelskammern Bonn/Rhein-Sieg und zu Köln.

Neben innovativen und erfolgreichen Praxisbeispielen aus der Region werden auch die aktuellen Fördermöglichkeiten aus dem Bereich der KWK dargestellt. Das anschließende Get-Together bietet Ihnen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.

Zeit

11.12.2019, 15:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Handwerkskammer zu Köln, Bildungszentrum Butzweilerhof, Hugo-Eckener-Str. 16, 50829 Köln

Gebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Köln, der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der IHK zu Köln

 


Programm

 

Moderation: Sabine Schneider, EnergieAgentur.NRW

15:00 Uhr

Einlass / Registrierung

15:15 Uhr

Begrüßung

Margit Thomeczek, EnergieAgentur.NRW

Garrelt Duin, Handwerkskammer zu Köln

Michael Geßner, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

15:30 Uhr

Einführung in das Thema
Franz Wilhelm Iven, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung
Marcus Becker, Verein Deutscher Ingenieure - VDI

Blockheizkraftwerke in der Bäckerei
Herbert Pieper, Café Pieper GmbH & Co. KG
Sebastian Wurth, Wurth S+H GmbH & Co. KG

Kraft-Wärme-Kopplung in der Industrie und im Gewerbe
Herrmann Kreutz, RheinEnergie AG

17:00 Uhr

Networking-Kaffee

17:15 Uhr

KWK mit der Microgasturbine
Viktor Fast, E-quad Power Systems GmbH

Fördermöglichkeiten rund um die KWK
Marvin Klejdzinski, EnergieAgentur.NRW

Energiezentrale Butzweilerhof
Willibert Schmitz, Handwerkskammer zu Köln

Schlusswort
Margit Thomeczek, EnergieAgentur.NRW

18:15 Uhr

Rundgang Energiezentrale

18:15 Uhr

Get-together und KWK.Treff

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 


Anmeldung

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier.

Der Anmeldeschluss ist am 6. Dezember 2019.


Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Margit Thomeczek
Leiterin KWK, Nah- und Fernwärme, Kraftwerke der Zukunft
EnergieAgentur.NRW
0211 86642294
thomeczek@energieagentur.nrw

Marvin Klejdzinski M. Sc.
KWK, Nah- und Fernwärme, Kraftwerke der Zukunft
EnergieAgentur.NRW
0211 86642247
klejdzinski@energieagentur.nrw